Freitag, 24. Oktober 2014

{Bücher in Aktion} Frankfurter Buchmesse 2014

Was habe ich mich auf diese vier Tage im Oktober gefreut! Vier Tage umgeben von Büchern, vier Tage zusammen mit Buchmenschen, die sich alle an schlichtem bedrucktem Papier mit etwas Pappe drumherum erfreuen können. 
Frankfurter Buchmesse 2014!

Auch in diesem Jahr war ich mit Sophie unterwegs und nachdem wir am Mittwoch recht entspannt angereist waren, begann am Donnerstag der Messetrubel für uns. Da unter der Woche nur Fachbesucher auf die Messe dürfen, war es noch nicht allzu voll und wir nutzen den Donnerstag und Freitag dafür, durch die Hallen zu schlendern, Verlagsvorschauen zu sammeln und uns an verschiedensten Ständen einfach umzusehen und inspirieren zu lassen. Ich kann euch gar nicht alles aufschreiben, was ich gesehen und erlebt habe, aber mit diesem Post möchte ich zumindest eine kleine Zusammenfassung mit den wichtigsten Highlights aufstellen.
Toll fand ich diese rotgekleideten Frauen, die mir am Nachmittag begegneten. Klasse Idee!

Erster fester Termin war für uns das Randomhouse-Bloggertreffen am Freitag. Über 150 Blogger breiteten sich am Verlagsstand aus, es war sehr voll und etwas eng. Für uns war es schön, endlich wieder Blogger in echt zu treffen, teilweise wiederzusehen oder auch neu kennenzulernen. Mit Mella und Stefanie zogen wir anschließend sogar noch eine Weile gemeinsam durch die Hallen.

Randomhouse hatte einige Autoren zum Treffen eingeladen, so gelang mir dieser Schnappschuss von Marc Elsberg :D

Der Vorsicht-Buch!-Stand war für mich natürlich wieder ein Muss. Dieses Jahr gab es Postkarten, auf die man schreiben konnte, was Buchhandlungen für einen sind. Anschließend klebte man seine Karte an eine große Wand, die schon ziemlich gut gefüllt war, als wir ein Plätzchen für unsere Karten suchten. Mir gefällt die Idee immer noch richtig gut!
Ich hatte ja schon erwähnt, dass bei Randomhouse Autoren anwesend waren. Von der sympathischen Kyra Groh ließ ich mir "Pinguine lieben nur einmal" signieren und ich kann euch versichern, dass Adnan Maral, der Schauspieler aus "Türkisch für Anfänger" nicht nur im Kino für gute Unterhaltung sorgt ;)
Jennifer Benkau trafen wir am Sonntag zur Signierstunde von "Marmorkuss" - ebenfalls eine sehr sympathische Frau!
Von diesen drei Autoren ließ ich mir im Verlauf der Messe ebenfalls Bücher signieren. Rachel Joyce schaffte es doch tatsächlich innerhalb einer halben Stunde von einer Lesung außerhalb des Messegeländes mitten durch Frankfurt pünktlich zur Signierstunde zu erscheinen. Fragt mich nicht, wie sie das gemacht hat! 
Dass ich großer Fan von Sebastian Fitzek bin, dürfte mittlerweile bekannt sein, ich ließ mich halb tot quetschen, um ein Autogramm zu ergattern. Für einen anderen Autoren hätte ich das wohl nicht getan... 
Kai Meyer signierte wie Rachel Joyce am Fischer Verlagsstand, bei dem die Signierstunden recht geordnet abliefen, das muss man hier vielleicht auch einmal loben!
Zumindest habe ich ein Foto mit einer Plakatwand von Fitzek machen können, diese Wand bei Droemer Kanur war überhaupt eine coole Sache!
Ein großes Highlight der Messe war auf jeden Fall das Lovelybooks Leser- und Bloggertreffen am Samstag. Auch hier war es sehr voll und zumindest am Anfang auch etwas eng. Da aber viele schnell wieder gingen, wurde es dann bald ruhiger. Hier lernte ich auch noch einmal neue Leute kennen, was ich wirklich toll fand. Über die Goodie-Bag, zu deren glücklichen Besitzern ich mich zählen darf, kam man schnell ins Gespräch. Vielen Dank an dieser Stelle an das großartige LovelyBooks Team, das sich mit dem Treffen wirklich viel Mühe gemacht hat. Danke auch für die superleckeren Cupcakes und die tolle Goodie-Bag!
Es gibt ein neues Mitglied in der LovelyBooks-Lesezeichen-Familie: Den LovelyBooks Lesefuchs! Überall auf der Messe traf man ihn an, ich fand ihn zum Beispiel in den Seiten der Welt.
Schlussendlich hatte ich auf der Rückreise umheimlich viel Gepäck. Ich war mit einem halbleeren und einem kleinen ganz leeren Koffer angereist, auf dem Heimweg waren beide so voll wie es nur ging. Mit dabei unzählige Verlagsvorschauen, die ich auf dem Foto weggelassen habe, viele neue Bücher, hauptsächlich von LovelyBooks, einige Leseproben und kleine Goodies. Die Bücher stelle ich dann Ende des Monats bei den Neuzugängen genauer vor.

Ja, so eine Messe ist unheimlich anstrengend, davon habe ich ja schon in den Gedankenzeilen geschrieben. Nichtsdestotrotz ist es immer wieder toll, Blogger und Verlagsmenschen einmal persönlich anzutreffen und neue Kontakte zu knüpfen. Da ich überhaupt noch nicht weiß, was ich im nächsten Jahr im Oktober machen werde und ob ich Zeit und Geld für die Messe habe, muss ich vorerst damit rechnen, dass Frankfurt 2015 nicht klappt. Aber irgendwann werde ich auf jeden Fall wiederkommen!

Kommentare:

  1. Hach, ich liebe diese Vorsicht-Buch-Aktion :D
    Bei uns hängen auch solche Plakate rum wie "Ich war mit dem Phantom der Oper im Bett", sowas finde ich auch cool ^.^

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch :D
      Bei mir hängen auch noch ein paar der alten Postkarten, ich finde es aber auch toll, dass sie sich jedes mal was Neues einfallen lassen :)

      Löschen
    2. Finde ich auch :) Vor allem, weil es immer so schön kreative Sachen sind. Wenn Werbung immer so schön wäre xD

      Löschen
    3. Stimmt, bei Vorsicht Buch! merkt man wirklich, dass die Leute sich Gedanken machen!

      Löschen
  2. Das hast du aber schön zusammengefasst. :)
    Besonders die Bilder hast du wirklich gut aneinandergefügt. Hübsch, hübsch.

    Alles Liebe, Sophie

    AntwortenLöschen
  3. Hey Lulu,

    einen schönen Bericht zur Frankfurter Buchmesse hast du da geschrieben. Ich war ebensfalls Samstags dort und mir hat es genauso gut gefallen wie dir. Ich habe auch einen Messe Bericht geschrieben, vielleicht hast du ja Lust vorbeizugucken, ich würde mich freuen :)

    http://sandraslittleworldofbooks.blogspot.de/2014/10/frankfurter-buchmesse-am-11-oktober-2014.html

    Ich bleibe auch gleich mal Leser und folge dir nun als "Mylittleworldofbooks".

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich wieder toll dieses Jahr!
      Ich schau gern mal vorbei, herzlich Willkommen :)

      Löschen
  4. Immer, wenn ich wieder einen Post lese, denke ich nur: ICHWILLZURÜCK! :(( Aber schöner Beitrag ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so :D
      Vor allem wenn man bei anderen etwas sieht, was man selbst verpasst/übersehen hat ;)

      Löschen
  5. Hey Lulu,

    was? Du warst nicht nur bei Schirachs Lesung, sondern auch auf der FBM? Das gibts ja gar nicht. Im nächsten Jahr können wir ja eine Fahrgemeinschaft bilden. Hihi :)

    Und falls du es auf meinem Blog noch nicht gelesen hast: wenn du in der EA-Bücherei arbeitest, arbeite ich ca. 10m Luftlinie von dir entfernt. :)))

    Liebe Grüße
    Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fast schon ein Wunder, dass wir uns noch nicht über den Weg gelaufen sind, oder? (Oder sind wir und haben es nicht gemerkt? o.O) Wirklich genial!

      LG!

      Löschen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.