Donnerstag, 5. Juli 2012

Bella Italia @ Renaissance

Mal wieder eine Buchvorstellung:

Das Medici-Siegel von Theresa Breslin

Italien Anfang des 16. Jahrhunderts: Machtkämpfe zwischen der Kirche, den mächtigen Borgia und den Medici. Und mittendrin: Matteo - ein junger Waise, der nicht so recht weiß, wo er hingehört. Als sein Leben in Gefahr gerät, springt er in einen Fluss und wird von keinem anderen als Leonardo da Vinci höchstpersönlich gerettet. Fortan ist dieser Matteos Lehrer und Meister, der ihm die Augen für die Welt öffnet. Doch man hat es noch immer auf Matteo abgesehen und davon bleiben auch seine Freunde nicht verschont...
Sein neues Leben beim Meister hat viele Vorteile: Er erfährt aus erster Hand die wissenschaftlichen Studien Leonardos, darf bei dessen Leichenöffnungen zusehen, lernt Lesen und Schreiben und hat direkten Kontakt zum Hof von Lucrezia Borgia...
Doch man findet ihn überall. Auf seiner Flucht versteckt er sich in einem Nonnenkloster und zieht sogar in den Krieg gegen den Papst!
Und alles nur wegen einem einzigen Gegenstand, so mächtig...so gefährlich.....das MEDICI-SIEGEL!

Was soll ich dazu noch sagen? Leonardo da Vinci! Die Medici, die Borgia! Italien! Mitten in der Renaissance! .....
Lest dieses Buch! Unbedingt! Es ist spannend, interessant und einfach nur genial!


PS: Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass ich ein Italien- und Leonardo-da-Vinci-Faible habe.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.