Montag, 20. März 2017

Mein Bücherwinter 2016/17

Hallo Frühling! Der Winter sollte jetzt endgültig vorbei sein - Zeit, auf meine gelesenen Bücher zurückzublicken. Diesmal lief es zu Beginn richtig gut, aber seit der Prüfungszeit ist irgendwie der Wurm drin, denn ich hatte und habe durch Umzug und Hausarbeit schreiben so viel zu tun, dass ich überhaupt nicht mehr zum Lesen komme. Richtig schade, das hatte ich mir anders vorgestellt.
Aber jetzt ist beides fast geschafft, am Donnerstag beginnt wieder die Buchmesse, auf die ich mich schon riesig freue und mit dem Beginn des neuen Semesters kehrt dann auch wieder ein geregelter Alltag (mit Blog!) ein. Im Winter 2015/16 habe ich tatsächlich sogar weniger gelesen, da waren die Bücher aber besser verteilt :D


Das Weihnachtswunder des Henry N. Brown | Anne Helene Bubenzer | 126 Seiten | Thiele
Passend zur "unglaublichen Geschichte des Henry N. Brown" habe ich kurz vor Weihnachten noch das Weihnachtswunder gelesen. Eine schöne kleine Fortsetzung, wenn man sie jedoch direkt nach dem ursprünglichen Buch liest, wiederholt sich einiges.

Insomnia | Jilliane Hoffman | 476 Seiten | Wunderlich
Ein richtig guter Thriller! Schaut gerne mal bei meiner Rezension vorbei, ich kann das Buch wirklich empfehlen.