Samstag, 11. November 2017

Hand Lettering Alphabete. Schritt für Schritt zur eigenen Schönschrift - Tanja "Frau Hölle" Cappell | Rezension

Titel: Hand Lettering Alphabete – Schritt für Schritt zur eigenen Schönschrift / AutorIn: Tanja Cappell / Verlag: Edition Michael Fischer / Erschienen: August 2017 / Einband: Hardcover / Seitenzahl: 143 / Preis: 19,99 Euro / ISBN: 978-3-86355-768-3
Hand Lettering Alphabete beim EMF Verlag

Schönschrift macht Freude: In „Hand Lettering Alphabete” erklärt Frau Hölle alles, was man über Hand Lettering, Brush Lettering und Kalligrafie wissen muss. Mit vielen Anleitungen, Übungen und Rastern ist man im Handumdrehen auf dem Weg zum Lettering-Profi. Außerdem zeigt die Buchstaben-Künstlerin ihre liebsten Werkzeuge fürs Digital Lettering mit Smartphone, Tablet und PC. Exklusiv für das Buch entworfene Alphabete in verschiedenen Schriftstilen inspirieren Einsteiger und Fortgeschrittene zu eigenen Schrift-Kunstwerken. Viele neue DIY Projekte von Frau Hölle für Feiern, Wohn-Deko und Hochzeit runden dieses liebevoll gestaltete Buch ab. Schöner schreiben mit Frau Hölle – einfach inspirieren lassen und loslegen!

Freitag, 3. November 2017

eBooks und ich - eine Zweckfreundschaft

Seit über zwei Monaten lese ich gezwungenermaßen nur noch eBooks. Ich weiß nicht, wie es den eBooks geht, aber ich bin mit dieser Beziehung nicht sehr glücklich.


eBooks und ich - die ersten Begegnungen
Natürlich hatte ich schon vorher Kontakt zu eBooks. Zuerst über Selfpublisher, die mir ihre Werke als Rezensionsexemplare angeboten hatten, von denen ich gelegentlich eins annahm. Später in der Uni, denn die Bibliothek verfügt zum Glück über einige wertvolle Lizenzen, die mir auch bequem von zu Hause aus den Zugang zu wichtiger Literatur für mein Studium ermöglichen. Mit diesen eBooks bin ich auch gut befreundet, die Zweckfreundschaft führe ich mit eBooks für die Freizeit, im Wesentlichen also Belletristik.
eBooks für die Freizeit habe ich bis vor zwei Monaten nie aktiv gesucht, sie haben immer selbst den Weg zu mir gefunden.


eBooks und ich - eine Zweckfreundschaft entsteht
Was hat sich geändert? Mein Praktikum im Ausland fing an. All meine geliebten Printbücher mussten leider zu Hause bleiben. Im Gepäck: Der eReader meiner Schwester (Danke!). Seit ich hier bin, lese ich im Vergleich zu vorher viel zu wenig. Zum einen bin ich natürlich zeitlich eingeschränkt, aber ein wesentlicher Grund dafür sind auch die eBooks.