Freitag, 22. September 2017

Mein Büchersommer 2017

Hallo Herbst! Wie schön, dass es gerade jetzt nochmal annähernd sommerlich geworden ist :D Aber nein, ich will mich nicht beklagen, ich mag den Herbst.
Der Jahreszeitenrückblick fällt diesmal etwas anders aus, denn es fehlen die "richtigen" Bilder (ich konnte ja schlecht planen, was ich im Praktikum zuerst lesen würde). Außerdem überschneidet sich einiges mit dem Fazit der #subdensommer-Challenge und da ich ungern alles wiederholen mag, verlinke ich euch hier schon mal den Beitrag und verweise dann bei den einzelnen Büchern wieder darauf.
Und jetzt bereitet euch auf sage und schreibe 15 (fast 16) Bücher vor!


Der Horizont in deinen Augen (3) | Patricia Koelle | 603 Seiten | Fischer
Hier habe ich das Foto einfach vergessen. Sorry! Jedenfalls habe ich die Trilogie endlich beendet. Wieder so schön wie die ersten Bände, jedoch war es mir am Ende dann ein bisschen too much mit dem Happy End. Insgesamt aber empfehlenswert.

Marienkäfertage | Uticha Marmon | 220 Seiten | Magellan
Siehe Challenge-Fazit ;) Ich fand es leider nicht gut.

Der Hut des Präsidenten | Antoine Laurain | 238 Seiten | Atlantik
Siehe Challenge-Fazit, auch wenn da nicht viel steht. Fand ich sehr schön und jetzt habe ich ein bisschen Angst, dass seine anderen Bücher meinen Erwartungen nicht entsprechen können, wenn ich sie denn irgendwann mal in die Hand nehme.

Sonnensegeln | Marie Matisek | 302 Seiten | Knaur
Siehe Challenge-Fazit - ein typisches Sommerbuch.


Einkehr zum tödlischen Frieden | Martina Kempff | 283 Seiten | Piper
Siehe Challenge-Fazit :)

Knochen im Kehricht | Martina Kempff | 267 Seiten | Piper
Ebenso. Ich weiß leider nicht, der wievielte Teil das ist. "Einkehr zum tödlichen Frieden" ist auf jeden Fall der erste.

Halb drei bei den Elefanten | Kyra Groh | 478 Seiten | blanvalet
Siehe Challenge-Fazit - Empfehlung!

Die gestohlene Zeit | Heike Eva Schmidt | 445 Seiten | Knaur
Siehe Challenge-Fazit. Konnte mich leider nicht überzeugen.

Die Tänzerin von Paris | Annabel Abbs | 506 Seiten | Aufbau
Ich könnte jetzt sagen siehe Challenge-Fazit :D Aber es gibt auch eine Rezension. Ein schwieriges Buch, vielleicht gerade deshalb lesenswert.


Ich und die Menschen | Matt Haig | 350 Seiten | dtv
Zwar ein Challenge-Buch, es hat aber auch einen extra Beitrag mit einigen Zitaten bekommen. Kann ich sehr empfehlen!

Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen | Petra Hülsmann | 413 Seiten | Lübbe
Siehe Challenge-Fazit. Sehr schönes Sommerbuch, vor allem für Fußball-Freunde.

Romeo und Julia | William Shakespeare | 144 Seiten | Reclam
Hihi. Siehe Challenge-Fazit :)

Nachruf auf den Mond | Nathan Filer | 315 Seiten | Droemer
Aufatmen - letztes Challenge-Buch! Wieder ein eher schwieriger Titel. Wer sich für solche Bücher begeistern kann, sollte es lesen. Andernfalls hat man aber nicht viel verpasst.

Der Junge, der Träume schenkte | Luca di Fulvio | 781 Seiten | Lübbe
Sorry, ab jetzt wieder bilderlos. Tja, was soll ich sagen. Auf Instagram habe ich mich ja bereits ein bisschen ausgelassen. Leider habe ich auch hier etwas anderes erwartet, angesichts der vielen begeisterten Stimmen. Doch anfangs gab es so viel detaillierte Gewalt, da habe ich ernsthaft überlegt, das Buch abzubrechen. Am Ende wiederum gab es nur noch positiven Szenen, was dann wieder zu viel des Guten war. Von beidem ein bisschen weniger hätte dem Buch wohl ganz gut getan. Und vielleicht auch ein paar Seiten weniger, zwischendurch hat es sich ganz schön in die Länge gezogen.

Gut gegen Nordwind (1) | Daniel Glattauer | 222 Seiten | Goldmann
Mein Kontrastprogramm, sozusagen. Hier wusste ich, dass es gut werden würde. Jetzt muss Teil 2 her, das war ja wohl einer der miesesten Cliffhanger ever, dafür, dass genau genommen kaum was passiert ist!

Eines Abends in Paris | Nicolas Barreau | begonnen | Piper
Ich habe euch wieder über Instagram abstimmen lassen (und danach festgestellt, dass es zwei der Titel gar nicht als eBook in der Bibliothek gibt :D) und Nicolas Barreau hat gewonnen. Bisher vielleicht ein bisschen zu kitschig, aber eigentlich ganz nett.

Zufriedener könnte ich wohl nicht sein. Trotz ein paar stressiger Phasen (Prüfungszeit und Praktikumsbeginn) habe ich doch recht viel gelesen. So darf es gerne weitergehen :)

Habt ihr selbst schon ein paar der Bücher gelesen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.