Mittwoch, 21. Dezember 2016

Mein Bücherherbst 2016

Weihnachten steht wieder einmal vor der Tür, ich frage mich, wohin das Jahr verschwunden ist und der Winter hält zumindest astronomisch betrachtet Einzug. Kalt und ungemütlich ist es ja bereits geworden - die beste Zeit also, um es sich mit einem Buch in der festlich beleuchteten Wohnung bequem zu machen. Vielleicht reduziert das zum Jahresende auf den letzten Drücker doch noch den SuB oder verhindert zumindest das Wachstum an Weihnachten ;) Doch zuvor noch ein kleiner Rückblick auf meine gelesenen Bücher im Herbst, zum Vergleich verlinke ich auch gern noch einmal zum Herbst 2015.


Book of Lies | Teri Terry | 400 Seiten | Coppenrath
Leider nicht mit auf dem Bild, denn ich hatte es aus der Bibliothek ausgeliehen. In meiner Rezension könnt ihr nachlesen, wie es mir gefallen hat.

Das Licht in deiner Stimme (2) | Patricia Koelle | 572 Seiten | Fischer
Nun hat es doch über ein Jahr gedauert, bis ich mich dem zweiten Buch von Patricia Koelles Ostsee-Trilogie gewidmet habe. Ebenso wie der erste Teil ein ganz tolles Buch mit viel Fernwehgefühl. Ich freue mich auf den dritten Teil!

Samstag, 10. Dezember 2016

Schwarz-Weiß-Gebäck | Rezept

Ihr habt richtig gelesen, da steht ganz klar Rezept in der Überschrift. So etwas ist hier vor über einem Jahr das letzte Mal passiert. Warum kam seitdem nichts Neues? Gute Frage. Es ist jedenfalls nicht so, dass ich nicht ab und an mal gebacken hätte. Sei's drum, heute gibt es endlich wieder ein Rezept und entsprechend der Zeit natürlich ein eher weihnachtliches.


Schwarz-Weiß-Gebäck gehört bei uns seit Jahren zur Adventszeit dazu. Bei all den verschiedenen Plätzchensorten teilen wir uns meistens rein und ich bin dann für Schwarz-Weiß-Gebäck zuständig. Nach dem ein oder anderen Fehlschlag habe ich inzwischen ein gutes Rezept für den Teig entwickelt, damit am Ende auch wirklich alles klappt und der helle und dunkle Teig nicht völlig verschiedene Konsistenzen haben.

    für den hellen Teig // für den dunklen Teig
250g Mehl // 230g Mehl
                                                         // 1 1/2 Esslöffel Backkakaopulver
1/4 Päckchen Backpulver // 1/4 Päckchen Backpulver
100g Zucker // 100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker // 1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei // 1 Ei
125g Butter // 115g Butter

Montag, 5. Dezember 2016

Dem Horizont so nah | Rezension

Dem Horizont so nah beim Rowohlt Verlag


Jessica ist jung, genießt das Leben und schaut in eine vielversprechende Zukunft. Dann trifft sie Danny. Sofort ist sie von ihm fasziniert, denn trotz seines guten Aussehens und selbstbewussten Auftretens scheint ihn ein dunkles Geheimnis zu umgeben.
Nach und nach gelingt es Jessica, hinter Dannys Fassade zu blicken und ihn kennenzulernen. Abgründe tun sich auf: Danny ist von Kindheit an zutiefst traumatisiert. Fernab von Heimat und Familie kämpft er um ein normales Leben.
Trotz aller Schwierigkeiten und gegen jede Vernunft entsteht zwischen Jessica und Danny eine innige Liebe. Doch nicht nur Dannys Vergangenheit ist düster, auch seine Zukunft ist bereits gezeichnet. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit …