Mittwoch, 21. Dezember 2016

Mein Bücherherbst 2016

Weihnachten steht wieder einmal vor der Tür, ich frage mich, wohin das Jahr verschwunden ist und der Winter hält zumindest astronomisch betrachtet Einzug. Kalt und ungemütlich ist es ja bereits geworden - die beste Zeit also, um es sich mit einem Buch in der festlich beleuchteten Wohnung bequem zu machen. Vielleicht reduziert das zum Jahresende auf den letzten Drücker doch noch den SuB oder verhindert zumindest das Wachstum an Weihnachten ;) Doch zuvor noch ein kleiner Rückblick auf meine gelesenen Bücher im Herbst, zum Vergleich verlinke ich auch gern noch einmal zum Herbst 2015.


Book of Lies | Teri Terry | 400 Seiten | Coppenrath
Leider nicht mit auf dem Bild, denn ich hatte es aus der Bibliothek ausgeliehen. In meiner Rezension könnt ihr nachlesen, wie es mir gefallen hat.

Das Licht in deiner Stimme (2) | Patricia Koelle | 572 Seiten | Fischer
Nun hat es doch über ein Jahr gedauert, bis ich mich dem zweiten Buch von Patricia Koelles Ostsee-Trilogie gewidmet habe. Ebenso wie der erste Teil ein ganz tolles Buch mit viel Fernwehgefühl. Ich freue mich auf den dritten Teil!

Paris, du und ich | Adriana Popescu | 350 Seiten | cbj
Was soll ich sagen, es ist eben ein Buch von Adriana: Wundervoller leichter Schreibstil, realistische und liebenswerte Charaktere, Insider und Paris. Ein perfektes Sommerbuch (auch wenn ich es im Herbst gelesen habe). Sämtliche Bücher von Adriana kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen, aber das wisst ihr ja ;)

Die Therapie | Sebastian Fitzek | 335 Seiten | Knaur
Bei den neueren Büchern von Sebastian Fitzek bin ich ziemlich up to date (...okay, war. Vergangenheitsform. Aber ich besitze immerhin alle aktuellen), die "alten" dürfen aber gelegentlich auch gern ein bisschen Aufmerksamkeit haben. Die Therapie lag nun schon eine ganze Weile bei mir herum und jetzt habe ich sie endlich gelesen. Ebenso wie bei Adriana kann ich bei Fitzek nicht meckern und muss nur noch sagen, dass es mich etwas überraschte, wie harmlos doch alles war, als es sich am Ende aufklärte. Vielleicht ist das Buch mit diesem Hinweis auch was für Thriller-Einsteiger.


Dem Horizont so nah | Jessica Koch | 461 Seiten | Rowohlt
Ein Buch, was auf jeden Fall bewegt. Ich bin geteilter Meinung, warum wieso weshalb steht in meiner Rezension.

Das sechste Herz | Claudia Puhlfürst | 379 Seiten | blanvalet
Seit langem habe ich mal wieder ein Buch abgebrochen (Seite 78). Das sechste Herz war einfach nicht meins. Zu blutig, zu viele Personen, zu viele Perspektiven oder auch einfach nicht die richtige Stimmung für mich, so ganz genau kann ich es nicht sagen. Ich habe aber beschlossen, dass es mich nicht genug reizt, um es vielleicht später erneut zu versuchen.

Begin again | Mona Kasten | 495 Seiten | LYX
Begin again war wirklich ein schönes Buch für zwischendurch, mein Genre ist es aber nicht unbedingt. Mir fehlte irgendwie das Besondere. Insgesamt aber absolut nicht schlecht, im Gegenteil und ich habe es sehr gern gelesen.


Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown | Anne Helene Bubenzer | 479 Seiten | Rowohlt
Liebe Mareike, tausend Dank für dieses wundervolle Buch! In einer Büchergruppe hatten wir zu Nikolaus gewichtelt. Mareike war dabei meine Wichtelmama und packte mir überraschend auch dieses Buch ins Päckchen, von dem ich bis dato noch nie gehört hatte. Oh welche schöne Geschichte war mir da entgangen! Dicke dicke Empfehlung, die Welt aus der Sicht des Teddybären Henry N. Brown ist eine wahre Bereicherung für jeden, der sich auf das Buch einlässt. Gerade in der Weihnachtszeit fand ich es sehr passend.


Das macht also wieder acht Bücher, wie schon im Sommer. Dazu kommt aber leider die unglaublich hohe Zahl von 24 Neuzugängen. Schreck lass nach! Ich fürchte, fürs nächste Jahr muss ich mir irgendeine Strategie überlegen, wie ich mal ernsthaft meinem SuB an den Kragen gehen kann...


Kennt ihr meine gelesenen Bücher?
Und:
Habt ihr Tipps für den SuB-Abbau??

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.