Samstag, 28. Februar 2015

{Neu im Regal} Februar 2015

Obwohl im Februar einige interessante Bücher erschienen sind, ist keines davon bei mir eingezogen. Warum nicht? Weil ich weiß, dass ich sie zur Zeit sowieso nicht lesen würde. Und dann kann ich sie mir auch kaufen oder ausleihen, wenn ich Zeit dafür habe.
Am Ende des Tages | Red Bug Charity
Endlich kann ich es in den Händen halten: Das Red Bug Charity Buch! Nach so einer langen Zeit, die ich es vorab begleiten durfte, ist das schon ein tolles Gefühl. Natürlich auch, dass ich schwarz auf weiß meinen Namen und Blog darin finde :) 
Nun bin ich auf die Texte der Autoren gespannt!

Am Ende des Tages ist ein Charity-Projekt von Red Bug Books.
Zehn Autoren haben sich mit Kurzgeschichten und Gedichten beteiligt. Und über einhundert Buchblogger begleiten das Projekt. Der gesamte Erlös des Buches geht an die Off Road Kids-Stiftung, eine Organistion, die sich um Straßenkinder in ganz Deutschland kümmert.

Samstag, 21. Februar 2015

{Pro & Contra} Das Lächeln der Frauen

Schon lange wollte ich dieses Buch lesen. Als es mir eines Morgens bei der täglichen Arbeit in der Bücherei in die Hände fiel und dann auch noch doppelt im Regal stand, nahm ich es kurzerhand mit. Das musste doch irgendetwas bedeuten. Und es hat sich gelohnt!

Das Lächeln der Frauen | Nicolas Barreau

"Manchmal geht man los, um irgendwo anzukommen. Und manchmal geht man einfach nur los, um zu gehen und zu gehen und immer weiter zu gehen, bis die Nebel sich lichten, die Verzweiflung sich legt oder man einen Gedanken zu Ende gedacht hat." (S.22)

Samstag, 14. Februar 2015

{Monatsrückblick} Januar 2015

Ich weiß, der halbe Februar ist schon wieder vorbei. Dennoch schreibe ich einen Monatsrückblick, ich wollte ihn ungern ausfallen lassen.

 
1. Versehentlich verliebt | Adriana Popescu - 4/5 Lesebändchen
 2. Marmorkuss | Jennifer Benkau - Rezension/BV ausstehend
3. Herz in Scherben (2) | Kathrin Lange - keine Rezension (Buchvorstellung Teil 1)


Montag, 9. Februar 2015

{Gedankenzeilen} Ein Statement

Es ist Montag, später Nachmittag bzw. früher Abend. Ich komme gerade von der Arbeit nach Hause und bin ziemlich erschöpft. Wie jeden Tag checke ich erstmal meine Mails und scrolle mich durch Facebook. Dabei stoße ich auf einen interessanten Link. Draufgeklickt, durchgelesen, nachgedacht. Und dann purzelten die Worte aus mir heraus...

Vorab: Ich finde den Post dieser Bloggerin sehr wichtig und ich befürworte ihr Statement. In den Grundzügen möchte ich ihr auch überhaupt nicht widersprechen. Lediglich ihre Ausgaben-Rechnung hat mich am Ende sehr überrascht und nachdenklich gemacht. Ich stelle fest, dass ich anscheinend eine andere Art Blogger bin als sie


denn

Dienstag, 3. Februar 2015

{Neu im Regal} Januar 2015

Jawohl, ich habe mich zurückgehalten! Ein einziger echter Neuzugang im Januar *aufdieschulterklopf*, das fängt doch gut an :)
 
Herz in Scherben (2) | Kathrin Lange
Da ich von Teil 1 so begeistert war, dass ich ihn trotz 400 Seiten an einem Tag gelesen habe (Buchvorstellung Juli 2014), musste Teil 2 natürlich direkt nach Erscheinen gelesen werden. Gesagt, getan. Warum dauert es noch sooo lange, bis Teil 3 erscheint???

Komm mir näher, und du wirst es bereuen. 
Ein Schuss hallt in Davids Kopf wider. Plötzlich ist die Erinnerung da und er weiß nicht, ob sie etwas mit Charlies Tod und den schrecklichen Ereignissen auf Martha’s Vineyard zu tun hat. Fünf Monate sind seitdem vergangen, aber nun zieht eine dunkle Ahnung David mit Macht auf die Insel zurück. Seine Freundin Juli folgt ihm voller Sorge. Doch entgegen aller Befürchtungen ist es nicht der Inselfluch, der den beiden das Leben schwer macht, sondern die arrogante Lizz. Sie tut alles, um Juli von Davids Seite zu verdrängen. Als dann plötzlich eine Mädchenleiche auftaucht, beginnt Juli zu zweifeln. Was geschah wirklich im Winter auf den Klippen? Und welche Rolle hat David dabei gespielt?