Donnerstag, 26. März 2015

{Rezept} Schokotörtchen mit flüssigem Kern

Hallo und herzlich willkommen zum ersten Rezept auf diesem Blog seit auf den Tag genau neun Monaten! (Bedankt euch bei Moni!) Feiern wir also, dass das weltbeste Schokotörtchen erst langsam heranwachsen musste, bevor es hier und heute seinen Geburtstag zelebrieren darf. Und bekanntlich sind die wohl durchdachten und gereiften Ideen doch nicht die schlechtesten ;)


120g Butter
120g Zartbitterschokolade, grob gehackt
4 Eier
150g Zucker
70g Mehl
20g Backkakao
Puderzucker zum Bestäuben


Butter und Schokolade dürfen zunächst über einem Wasserbad verschmelzen. Währenddessen können schon die Mulden eines Muffinblechs eingefettet werden. Papierförmchen gehen sicherlich auch, gefallen mir in diesem Fall aber nicht so gut. Der Backofen kann es sich bei 210°C gemütlich machen. Die Eier werden nun schaumig geschlagen und dann der Zucker eingerieselt. Fleißig rühren! Es muss noch weiter gerührt werden, dabei wird jetzt aber die Butter-Schoko-Mischung hinzugegeben. Mehl und Kakao würden gern vermischt werden, bevor sie dann auch zum Teig dazustoßen, am besten durch ein Sieb hindurch. Wenn alles schön vereint ist, sollte der Teig für circa neun süße Muffins reichen.
Die Törtchen erhalten nun ihren flüssigen Kern, in dem sie einfach nicht vollständig durchgebacken werden. Wenn sie oben wieder aufbrechen und flüssiger Teig zum Vorschein kommt, sind sie so gut wie fertig. Das passiert nach etwa fünf bis acht Minuten, also den Ofen nicht aus den Augen lassen!
Am besten schmecken die Törtchen, wenn sie noch warm sind. Vor dem Verzehr freuen sie sich über eine Puderzuckerhaube.


Selbstverständlich sollte man die Finger von dieser Köstlichkeit lassen, sofern man auch nur die geringsten Pläne in Bezug auf einen Verlust von Körpergewicht hegt. Ansonsten darf man sich aber auf höchsten Genuss freuen, der jede Kalorienzahl wert ist!

nach einem Rezept des Sweet Paul-Magazines 4/2013

Kommentare:

  1. Huhu Lulu,

    das sieht aber lecker aus!
    Wie es der Zufall so will, hat mir heute noch eine Freundin erzählt, dass sie gestern einen Lava Cake gebacken hat. Daraufhin musste ich erst mal dumm fragen, was das denn wäre.
    Da meinte sie, dass es ein Kuchen mit flüßigem Kern ist. Wie passend ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das passt ja wirklich! Ich muss gestehen, ich konnte jetzt spontan auch nichts mit "Lava Cake" anfangen... Dabei ist es eigentlich recht logisch ;)

      Löschen
  2. Das sieht auf jeden Fall total lecker aus :) Ich bin zwar eher der soft-baked-Cookie-Fan, aber bei Schokotörtchen kann man dann schon mal schwach werden :)

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmmhh, soft-baked-Cookies (nennt man die eigentlich wirklich so?) muss ich unbedingt mal machen!
      Sie sind auch wirklich sehr lecker ;)

      Löschen
  3. Oh, wie lecker. Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren

    AntwortenLöschen
  4. Hmm die sehen soo toll aus, wird bald nachgemacht :)
    ich freu mich schon auf diese sünde...

    http://lisaskuechenschlacht.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gutes Gelingen! Sie sind wahnsinnig lecker :D

      Löschen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.