Sonntag, 22. März 2015

{Bücher in Aktion} Leipziger Buchmesse 2015

Drehen wir die Zeit mal eine Woche zurück. Es ist Sonntag Abend, ich sitze gemütlich zu Hause und eigentlich ist alles gut. Eigentlich. Denn tief in meinem Herzen hat mich der Messe-Blues voll erwischt! Wie schön es doch wäre, noch immer in Leipzig durch die Hallen zu laufen. Blogger zu treffen. Bücher zu entdecken.
Donnerstag, Freitag und Samstag konnte ich die Messe besuchen und möchte euch nun einen kleinen Überblick darüber geben, was ich alles erlebt habe.


Am Donnerstag war ich sehr sehr zeitig vor Ort, konnte den Tag in Ruhe im Pressezentrum beginnen und noch vor der offiziellen Öffnungszeit durch die Glashalle wandeln. Es waren schon einige Leute unterwegs, die letzten Vorbereitungen wurden getroffen, bevor es dann um 10 Uhr richtig losging.
Das Wetter war fantastisch! Das meine ich ernst, die Glashalle bei Sonnenschein ist kaum auszuhalten. Während der ganzen Messezeit war es wunderbar bewölkt, teilweise mit kleinen Regenschauern und in den Hallen herrschten angenehme Temperaturen.


Meine erste Station am Donnerstag war die AusbildBar. Dort fand ein Book Slam® der Gutenbergschule statt. Durch die Arbeit in der Bücherei bin ich mit dem Konzept eines Book Slams® vertraut und war neugierig, wie die Schüler ihn umsetzen würden. Insgesamt acht Bücher wurden in jeweils drei Minuten vorgestellt, allerdings nicht so trocken von wegen Titel, Autor, das passiert und das hat mir gut gefallen. Bei einem Book Slam® geht es darum, Bücher auch gern mal sehr ungewöhnlich zu präsentieren, um die Neugier des Publikums zu wecken. Am Ende wird mittels Applausometer entschieden, welche Präsentation am meisten Gefallen gefunden hat. Vorgestellt wurden zum Beispiel "Twilight" und "Dash & Lilys Winterwunder".

Ansonsten habe ich mich am Donnerstag viel in den Hallen umgesehen und ein paar Lesungen gelauscht. Besonders gefreut habe ich mich, dass ich kurz Lotta und Jasmine treffen und mit ihnen die neu erdachte Bloggerlounge erkunden konnte.


Auch der Freitag stand im Wesentlichen im Zeichen von Lesungen. Allerdings war ich diesmal nicht allein unterwegs: Gleich früh habe ich mich mit der lieben Sandra von Piglet & Pooh getroffen, die ich dieses Jahr endlich einmal live sehen konnte! Zusammen mit Sandra (Hörnchens Büchernest) und Fiona Fabelhaft waren wir am Vormittag unterwegs.
Gelauscht haben wir unter anderem Kai Meyer, Jenny-Mai Nuyen sowie Mechthild Gläser, deren Lesung wir so toll fanden, dass wir uns anschließend das Buch holen und signieren lassen mussten.

Gegen Ende des Tages stand dann noch das Randomhouse-Bloggertreffen an. Da wir bereits eher vor Ort waren, konnten wir uns gut zwei Stunden mit anderen Blogger unterhalten. Ein großes Thema war natürlich das neue Bloggerportal von Randomhouse.


Ein Highlight war für mich die Anwesenheit von Autorin und Food-Bloggerin Aurélie Bastian. Sie hat ein Buch nur über die süßen kleinen Macarons geschrieben, das sogar in meinem Regal steht. Natürlich gab es zum Treffen auch einen Teller voll mit bunten Macarons, soo köstlich! Außerdem hatten wir ein wirklich nettes Gespräch mit Sabine Raml, der Autorin von "Heldentage".

Dann war auch schon Samstag. Samstag auf der Buchmesse, das bedeutet: Einbahnstraßenverkehr in den Hallendurchgängen, dichtes Gedränge, wo man geht und steht, enorm erhöhte Wegzeiten von einem Ort zum anderen. Das weiß man natürlich vorher, dennoch ist es wieder ein wenig schockierend gewesen.


Samstag war aber auch der Tag, an dem Sophie auf der Messe sein konnte. Daher erstes Ziel an diesem Tag: Sophie treffen. Leichter gesagt, als getan. Schlussendlich ist es uns am Magellan-Stand gelungen. Hier wurde dann auch gleich ein hübsches Wal-Selfie geschossen.
Kurz darauf mussten wir uns aber wieder trennen, da wir zu verschiedenen Terminen wollten. Dafür habe ich Sandra bei Chickenhouse wiedergetroffen. Chickenhouse feierte seinen 5. Geburtstag und hatte dafür den englischen Verlagsgründer und Entdecker von Joanne K. Rowling und den Harry Potter-Büchern, Barry Cunningham, und Autorin Sophia Bennett eingeladen. 


Für Unterhaltung war bestens gesorgt: Es wurde ein Eierlauf mit den beiden sowie drei Bloggerinnen veranstaltet. So so lustig! Was wäre ein Geburtstag ohne Torte? Selbstverständlich bekam jeder der wollte ein Stück der leckeren Chickenhouse-Buch-Torte!

Nach dem Chickenhouse-Treffen war Zeit für eine Pause, in der ich endlich endlich eine ganz liebe Person kennenlernen konnte: Evi von Books in my World! Auf der Frankfurter Buchmesse haben wir uns leider verpasst, hinterher aber unsere Blogs entdeckt und festgestellt, dass wir beide in Jena wohnen. Klar, dass wir uns unbedingt treffen mussten! (Danke an Lotta für das Foto!)


Gemeinsam sind wir dann zum LovelyBooks-Treffen gegangen, bei dem wir Sophie wieder getroffen haben, zu der mittlerweile auch Annabel gestoßen war. Das Programm beim Treffen fand ich recht interessant und freute mich sehr, einer kleinen Lesung von Bettina Belitz lauschen zu können. Danach gab es den obligatorischen superleckeren Cupcake und die wahnsinnige Goodie-Bag zu bestaunen (mehr zum Inhalt dann im Neuzugänge-Post Ende des Monats).


Abschließend war ich noch auf einer letzten Lesung: "Sternschnuppenstunden" von Rachel McIntyre. Danach ging es wieder Richtung Jena.
Insgesamt standen für mich in diesem Jahr eindeutig die Begegnungen mit anderen Blogger im Vordergrund. Ich hoffe sehr, euch alle im nächsten Jahr wieder treffen zu können!

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Bericht geworden. <3
    Und ein paar tolle Bilder konntest du machen.

    <3

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Lulu,

    es hat mich wirklich sehr gefreut, dich kennenzulernen! Und ich freue mich schon wahnsinnig auf unsere Leserunde zu den Buchspringern :-))))

    Da hast du ja noch richtig tolle Sachen auf der Messe erlebt! Besonders das Chickenhouse Treffen klingt nach jeder Menge Spaß!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat es auch sehr gefreut! Oh ja, das wird bestimmt toll :D

      Es war echt lustig bei Chickenhouse, da hast du wirklich was verpasst :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. hey Lulu,

    ein schöner Bericht! Ich habe dich und deinen Blog in meinem heutigen Bericht zur Buchmesse erwähnt (aber nur positiv ;-)
    Ich hoffe, dass ist in Ordnung. Wenn nicht, schreib mir einfach einen Kommentar.
    Beste Grüße
    P.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Natürlich ist das in Ordnung, freut mich sehr :)

      Löschen
  4. Ein schöner Bericht meine Liebe! Es war eine tolle Messe und es war super dich endlich mal getroffen zu haben :D! Ach und Macrones muss ich nun auch endlich mal backen!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war so schön mit dir!
      Unbedingt! (Ich hab es aber selbst bisher nur mit Backmischung gemacht, das zählt ja nur so halb ;))

      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Hallo, ein schöner Bericht. Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina, schön, dass du hergefunden hast :)
      Vielen Dank!

      Löschen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.