Donnerstag, 6. November 2014

{Monatsrückblick} Oktober 2014

Und schon ist der ereignisreiche Oktober Vergangenheit. Ich hinke mal wieder ein paar Tage hinterher, aber im Moment ist so viel los, dass ich vorne und hinten nicht genug Zeit habe, all das zu tun, was ich gerne tun würde.
 
34. Der Mann, der den Regen träumt | Ali Shaw (re-read)
 35. Pinguine lieben nur einmal | Kyra Groh - Rezension ausstehend
36. Salt & Storm - Für ewige Zeiten | Kendall Kulper - 3/5 Lesebändchen
 37. Das Mädchen im Schloss | Annette Seemann, Ulrike Müller - S. 53/190


Na immerhin, da bin ich doch fast wieder bei meiner Durchschnittszahl vier angekommen.
Da mir auch alle Bücher ganz gut gefallen haben, bin ich sehr zufrieden.

Wie erwartet ist die Zahl meiner Neuzugänge durch die Buchmesse sehr hoch, es sind in letzter Zeit aber auch so viele tolle Bücher erschienen, dass ich mir einige auch gerne gekauft habe.

Es gab im Oktober mal wieder ein Update zum Thema Red Bug Charity: Die nächsten vier Autoren! Wie schnell doch die Zeit vergeht, im Dezember dürfen wir uns schon auf das fertige Buch freuen :)

So langsam rückt der "Zuckerbäckerin"-Teil dieses Blogs weit weit in den Hintergrund... Ich weiß, ich weiß. Wenn das so weitergeht, stehe ich Weihnachten ohne Plätzchen da - ich hoffe nicht!

 
Der zweite Post der Reihe "Gedankenzeilen" ging online: Einige Worte zur Frankfurter Buchmesse.


Was sonst so passiert ist...
Ich gewöhne mich langsam an den Arbeitsrhythmus, auch wenn ich es immer noch ziemlich antrengend finde und mich nach der Arbeit häufig zu nichts mehr motivieren kann. Deshalb...

...ist es hier leider nach wie vor eher ruhig. Wenn ich mir die Posts aus dem Oktober so anschaue, könnte man glatt denken, hier handele es sich um einen reinen Buchblog. Dabei gibt es doch so viele Dinge, über die ich gerne noch schreiben möchte.

Im September-Rückblick hatte ich erzählt, dass im Oktober der Lesemarathon in Jena startet. Ist er auch, deshalb ist einerseits auf Arbeit noch mehr los, andererseits darf ich mich auf viele Autoren und Veranstaltungen freuen. So war ich beispielsweise auf der Eröffnungslesung von Ferdinand von Schirach, dessen neustes Werk gleich auf die Wunschliste gewandert ist. 
Auch im Kinderlesemarathon trifft man sympathische Autoren, deren Bücher zwar nicht mehr in meine Zielgruppe passen, die es aber schaffen, die Kinder wirklich mitzureißen. Das finde ich toll!

Leider bin ich nicht dazu gekommen, im Oktober einmal die wunderschönen Farben in der Natur zu fotografieren. Dummerweise wird es nun auch schon wieder dunkel, wenn ich nach Hause komme, also bleibt mir für so etwas nur das Wochenende, an dem ich dann irgendwie immer anderweitig beschäftigt bin...


Im November freue ich mich auf noch mehr Lesemarathon und die nahende Adventszeit. Herrje, bald ist schon Weihnachten. Die ersten Lebkuchen habe ich schon gegessen ;)

Übrigens noch ein herzliches Hallo an alle neuen Leser, die vor, während und nach der Buchmesse den Weg auf meinen Blog gefunden haben. Ob per GFC, Facebook oder woanders, ich freue mich über jeden Einzelnen von euch!

Kommentare:

  1. Hast ja keine Bücher, dass du re-readen musst, ne?! xD

    So langsam finden wir beide zu alter Form zurück.

    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, gaar nicht :D (Und ich hab auch gaar nicht täglich eine ganze Bibliothek voller Bücher vor der Nase, nein, überhaupt nicht ;))

      LG!

      Löschen
  2. Schöner Rückblick (aber ich glaube die Überschrift stimmt nicht oder?)!
    Ich freue mich auch schon auf die Adventszeit und die Kuschelzeit bei Kerzenschein und Räucherkerzen.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Mist! Das hab ich irgendwie total übersehen... Danke!
      Ja und Weihnachtsmarkt und Lichter und einfach die ganze Stimmung :)

      Löschen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.