Sonntag, 21. September 2014

{Rezension} Rache wird kalt serviert - Jasmin De


Ich danke der Autorin Jasmin De für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!
  
Luna will nur eines:

blutige Rache für den Mord an ihren Eltern, den sie mitansehen musste. Doch sie hat die Rechnung nicht mit jemandem gemacht, der immer wieder in ihre Aufträge platzt.

LEIDENSCHAFTLICH, DÜSTER, UNWIDERSTEHLICH!

 
Luna lechzt nach Rache für den Mord an ihren Eltern und ist eine perfekt dafür ausgebildete Kampfmaschine. Bis sie Leo begegnet. Er bringt sie völlig aus dem Konzept. Aus Hass wird schnell knisternde Leidenschaft.

Von Anfang an hat mich bei diesem Buch besonders das Cover angesprochen: Gezeichnet und nicht am PC erstellt, dafür bin ich immer zu haben. Farbgebung und Motiv versprechen eine düstere Geschichte aus dem Krimi- und Thriller-Genre.

 

Mit "Rache wird kalt serviert" hat Jasmin De einen rasanten Debütroman hingelegt. Es bleibt stets spannend und temporeich. Der Leser erfährt fast alles nur aus Lunas Sicht, die sich mal recht kritisch betrachtet und Erinnerungen an ihre Vergangenheit zulässt und dann wieder ihre Erlebnisse schildert, oft humorvoll.

Luna hat neben der kämpferischen auch eine verletzliche Seite, die sie oft sogar am meisten antreibt. Was mich gestört hat, ist, dass sie an Leo so wenig hinterfragt. Sie vertraut ihm zwar nicht blind, aber eben doch sehr schnell. Insgesamt fand ich das Miteinander der beiden etwas klischeehaft, aber dennoch unterhaltsam. Leider wurde ich mit den Charakteren nie ganz warm, vielleicht weil sie so ungewöhnlich sind. Dadurch konnte ich manche Handlungen aber nicht vollständig nachvollziehen.

Das Buch ist doch recht abwechslungsreich: Es wechselt zwischen Kampfhandlungen, normalem Leben und leidenschaftlicheren Szenen.
Das Ende war überraschend und meiner Meinung nach etwas kurz geraten. Einige Fragen bleiben offen, sodass der Leser selbst spekulieren darf. Eine ausführlichere Beschreibung hätte mir hier besser gefallen. Insgesamt hat die Autorin aber eine unterhaltsame Geschichte geschrieben, die dann doch nicht so sehr im Thrillerbereich liegt, wie es das Cover zunächst vermuten lässt.

In "Rache wird kalt serviert" begegnen dem Leser ungewöhnliche Charaktere, die für eine unterhaltsame Story sorgen. Das Debüt der jungen Autorin zeigt, dass sie schreiben kann, ist aber an mancher Stelle noch ausbaufähig. Dennoch kann ich die Geschichte empfehlen, ich vergebe gute 3 Lesebändchen.

Kommentare:

  1. Das Buch will ich gleich noch mit ins Bett nehmen. :-) Ich bin mal gespannt, wie es mir gefallen wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, dann wünsche ich viel Spaß damit :)

      Löschen
  2. Hallöchen ♥
    Schade das du nur 3 Lesebändchen (ach, die sind wirklich süß!) vergeben konntest. Den Klappentext finde ich interessant aber es gibt einige ähnliche Bücher, deshalb werde ich es wohl nicht lesen :)

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Ja, das finde ich auch sehr schade, vor allem, weil ich so einen netten Kontakt mit der Autorin hatte.

      LG!

      Löschen
  3. Antworten
    1. Viel Freude damit, wenn es soweit ist :)

      Löschen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.