Donnerstag, 26. Juni 2014

{Rezept} Himbeer-Bananen-Joghurt

Diese Woche gab es bei mir zum Frühstück Himbeer-Bananen-Joghurt. Die Himbeeren im Garten sprießen nur so vor sich hin, man kommt mit dem Essen kaum hinterher. Fix püriert zaubern sie aber ein leckeres und vor allem gesundes Frühstück.


Himbeeren (am besten frisch, ansonsten kurz auftauen)
1 Banane
evtl. Honig zum Süßen
Naturjoghurt


Die Himbeeren kurz waschen, falls die frisch sind und anschließend mit der Banane pürieren. Je nach Geschmack mehr Himbeeren oder Banane verwenden und eventuell mit Honig nachsüßen, da die Himbeeren doch recht sauer sein können.
Das Püree auf den Naturjoghurt geben und genießen.


Ich hatte noch Püree übrig. Das habe ich mit etwas Wasser zu einem Smoothie verdünnt, aus dem ich noch die Himbeerkerne gesiebt habe. Auch sehr lecker und wunderbar gesund!

Kommentare:

  1. Ich stelle fest, ich brauche dringend einen Stabmixer :D!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  2. Also abgesehen davon, dass das richtig richtig lecker klingt, finde ich ja die Fotos wundervoll *-* Wie hast du das hingekriegt, dass das gleichmäßige Muster in den Joghurt gemacht hat? :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Das ist ganz easy: Zuerst hab ich das Püree auf den Joghurt geschichtet und dann einen Teelöffel an einigen Stellen am Rand nach unten geschoben und senkrecht wieder hochgezogen. Man kann sicherlich auch ausgefallenere Sachen wie Bögen oder so versuchen, oder an den Stellen dazwischen das Ganze andersherum machen, also den Joghurt ein bisschen noch oben in das Püree ziehen. Aber so ist es ja auch sehr effektvoll ;)

      Löschen
  3. PS: Das Spam-Problem hab ich auch :( Muss mich noch an das Freischalten gewöhnen... Weißt du zufällig, wie man sich mit diesem Spam-Mist infiziert? :\

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nicht, das wüsste ich auch gerne...
      Eine Weile hatte ich diese Sicherheitsabfrage drin, bei der man dann immer Zahlen und Buchstaben eingeben muss. Da hatte ich tatsächlich keine Spam-Kommentare. Von anderen Bloggern hab ich aber auch schon gehört, dass es trotzdem welche gab. Und so, wenn ich alles selbst freischalte, kann ich die Spam-Kommentare wenigstens gleich löschen.
      Interessanterweise treten sie aber vermehrt bei einzelnen Posts auf. Zu irgendeinem Post aus dem letzten Dezember bekomme ich immer wieder Spam-Kommentare, zu den meisten anderen jedoch nicht. Da kann man jetzt sicher auch eine Wissenschaft draus machen: Warum gerade bei diesem Post und nicht bei anderen, worin unterscheidet er sich von anderen... usw. Aber da ist es dann doch einfacher, alle Kommentare zu löschen ;)

      Löschen
  4. WOW!! Das sieht echt toll aus!
    Auf meinem Blog läuft gerade eine Blogvorstellung und ein Giveaway. Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust :)
    LG Valentine ♥
    www.valentimebyvalentine.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.