Samstag, 26. April 2014

{Rezept} Sommerlicher Brombeerjoghurt

Es wird mittlerweile jede Woche wärmer - Zeit, die ersten sommerlichen Rezepte hervorzukramen. Ich starte mit einem Brombeerjoghurt!


Brombeeren (oder andere Beeren)
Zucker
Honig
Naturjoghurt
(Magerquark)

Brombeeren sind ja recht saure Früchte, deshalb hab ich sie zunächst mit Zucker bestreut und eine Weile ziehen lassen. (Übrigens hab ich tiefgekühlte Beeren verwendet.)
Anschließend fielen sie dem Pürierstab zum Opfer. Je nachdem, wie flüssig ihr euren Joghurt haben wollt, solltet ihr eventuell vorher den gezogenen Saft abtropfen lassen.
Der Rest ist ziemlich einfach: Das Beerenpüree wird mit dem Joghurt und ein wenig Honig vermischt. Der Quark verleiht dem Ganzen noch eine etwas speziellere Note, wenn ihr das nicht mögt, könnt ihr ihn auch weglassen.
Vor dem Pürieren hatte ich noch einige Beeren zur Seite gelegt, um den fertigen Brombeerjoghurt mit einer dünnen Schicht Joghurt und Beeren zu verzieren.

Bei diesem Rezept Mengenangaben zu machen, hat kaum Sinn, da jeder selbst entscheiden muss, wie viel Joghurt er haben möchte und in welchem Verhältnis die einzelnen Zutaten stehen sollen. Probiert einfach ein bisschen herum, bis euch das Ergebnis schmeckt. Naschen darf man ja ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.