Freitag, 14. Februar 2014

{Freitags-Füller} und {KW} 07/2014

In Thüringen starten nun endlich die Winterferien, allerdings werde ich sehr viel für die Schule machen müssen. Zuerst aber ein kleiner Rückblick auf die vergehende Woche:

1. Gib mir endlich Ferien, Ruhe und Erholung.
2. Dass ich diese Woche nicht viel Zeit hatte, ist sichtbar.
3. Heute ist Valentinstag und ich verbringe ihn mal wieder einsam und allein, na gut, die Volleyball-Leute sind ja auch eine ganz nette Gesellschaft.
4. Welcher ist der Zukunftsweg mit Zufriedenheitsgarantie?
5. Ich freu mich schon auf den Sommer, wenn ich (leider?) endlich mit der Schule fertig bin.
6. Mein Leben möchte ich auf keinen Fall verpassen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Volleyball, morgen habe ich vielleicht ein bisschen Zukunftsplanung geplant (Planung geplant, is klar^^) und Sonntag möchte ich meine wohlverdienten Ferien genießen!

von Barbara erstellt, von Lulu gefüllt

Montag
Schule und Hausaufgaben, damit war der Montag gefüllt.
Dienstag
Schule und Hausaufgaben, damit war auch der Dienstag gefüllt.
Mittwoch
Schule und Kopfschmerzen, das war der Mittwoch.
Donnerstag
Kopfschmerzen und Übelkeit, deshalb am Donnerstag keine Schule. Stattdessen schlafen und langsame Genesung.
Freitag
Ein sehr entspannter Tag. Die jüngeren Klassenstufen bekommen heute Halbjahreszeugnisse, wir 12er müssen uns noch durch den Unterricht quälen. Da aber auch die Lehrer keine Lust mehr hatten, war der Tag ziemlich sinnlos. Am Nachmittag dann endlich mal wieder Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens: Das, worauf man gerade Lust hat, ohne wenn und aber. Heute Abend Volleyball, um dem Tag doch noch etwas Schwung zu verleihen.

F&A - Fragen und Antworten
Eine Art Tagebuch, bei dem man jeden Tag eine Frage beantwortet. Im nächsten Jahr ist dann wieder dieselbe Frage am selben Tag dran und es kann sein, dass man völlig anders antwortet. Insgesamt ist Platz für 5 Jahre. Wozu man das braucht? Gar nicht, wenn man es auf die Reihe bekommt, regelmäßig Tagebuch zu führen, oder einen derlei Dinge nicht interessieren. Tagebuch führen ist bei mir mehrfach schiefgelaufen, ich möchte mich aber trotzdem erinnern, was an manchen Tagen so los war. Deshalb dies Buch. (Zählt nicht wirklich als Neuzugang, aber ich wollte es Euch gerne zeigen :))

Kiss me, kill me | Lucy Christopher
Ein Rezensionsexemplar. Nach "Ich wünschte, ich könnte dich hassen" war ich sehr gespannt auf das neue Werk der Autorin. Gelesen habe ich es gleich am Wochenende, als es bei mir eintraf, die Rezension folgt so bald wie möglich.


Und nun auf in die Winterferien!

Kommentare:

  1. Waaah, das Thema Zukunftsplanung umschwirrt mich auch schon eine Weile... Und es hat in meinem Fall ziemliche Tag-Versau-Garantie xD

    Ich wünsch dir dann mal viel Glück :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das trifft es wohl ganz gut :D
      Danke, das kann ich gebrauchen!

      Löschen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.