Dienstag, 29. Oktober 2013

Meine FBM 2013

Ja, ich weiß, es ist nun schon wieder einige Zeit her... Aber ich habe Euch einen Messe-Bericht versprochen und hier kommt er!
Man erinnere sich bitte an den 9. Oktober zurück, ein Mittwoch, dessen Vormittag ich leidvoll in der Schule absitzen musste. Doch endlich ertönte die Schulklingel und ich radelte nach Hause, um ein kleines Köfferchen zu packen. Auf zum Bahnhof, nach drei Zügen und ein paar Stunden Fahrzeit erreichte ich Coburg, wo ich die Nacht bei Sophie verbrachte. Sehr früh am nächsten Morgen (wirklich sehr sehr früh!), nun also der 10. Oktober, traten wir gemeinsam die Reise ins ferne Frankfurt an. Man sollte an dieser Stelle wohl betonen, dass unsere Verbindungen (übrigens alle) stets pünktlich fuhren und wir im Gegensatz zu manch anderem armen Messebesucher keinerlei Probleme hatten.


Auch die Organsiation in Frankfurt vom Bahnhof zur Messe müssen wir loben, denn für U-Bahn-Reisende gab es direkt an der Haltestelle und unterirdisch einen Zugang zum Messegebäude. So fanden wir auch schnell eine Garderobe, um überschüssiges Gepäck erstmal loszuwerden. Wir waren beide das erste Mal auf der FBM und kannten uns dementsprechend nicht mit dem Aufbau des Geländes aus. Mehr oder weniger mit Gebäudeplan bewaffnet, versuchten wir uns nun zurechtzufinden. Nachdem wir dann auch endlich die Halle 3.0 gefunden hatten, waren wir erstmal zufrieden, denn dort finden sich die meisten der für Buchblogger relevanten Verlagsstationen. (Tolles Deutsch, oder? ;))

Unseren ersten Messetag verbrachten wir also mit Umherirren, Buchstände abklappern, hin und wieder nach Möglichkeiten der Unterstützung für Buchblogger fragen, kleinen Snackpausen und zunehmend belasteten Schultern.
Auch wenn das irgendwie recht einfach klingt, war es doch sehr anstrengend und ermüdend. Nichtsdestotrotz hatten wir natürlich unseren Spaß, wozu fährt man sonst auch bis nach Frankfurt...
Wir brachen also breits am sehr frühen Abend wieder auf zur Bahn, da unser Hotel aus Kostengründen in Darmstadt lag. Praktischerweise gibt es eine S-Bahn-Linie, die direkt zwischen Darmstadt und Frankfurt hin und her fährt. 


Allerdings fand ich es schon etwas seltsam, dass man uns nicht einfach nur mit reparaturbedürftigen, sondern gleich komplett gestörten Fahrkartenautomaten konfrontierte^^
Im Hotel legten wir dann erstmal die Füße hoch und hatten einen entspannten restlichen Tag. Auch der Freitag, mittlerweile der 11. Oktober, begann sehr relaxed, wir mussten schließlich nicht mehr allzu weit fahren. Jetzt stand auch das Bloggertreffen bei der Random House Verlagsgruppe an, auf das wir schon sehr gespannt waren. Eine ganze Weile haben wir verschiedene Blogger getroffen und uns mit ihnen nicht nur über Bücher, sondern auch Berufswünsche und Studienmöglichkeiten ausgetauscht. Eine tolle Erfahrung, mal die Leute "hinter" den Blogs kennenzulernen! (Ich möchte mich übrigens entschuldigen, dass ich es immer noch nicht geschafft habe, mir alle Eure Blogs anzusehen...)
Nach dem Treffen schlenderten wir noch einmal durch die Verlagsstände und schauten auch mal in ein paar der anderen Hallen vorbei. Mittlerweile finden wir uns auch auf dem Gelände ganz gut zurecht, es braucht eben alles seine Zeit...


Am Abend machten wir uns dann auf den Weg zurück zum Bahnhof, die Heimreise wartete. Wir nahmen Abschied von Frankfurt und seiner Buchmesse, aber es wird wohl nicht der letzte Besuch gewesen sein...

Kommentare:

  1. War sicher super. Bin total neidisch. Ich wäre auch gerne da gewesen ;) Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nächstes mal klappt es ja vielleicht :)
      Hmm, nein, dieser Name ist mir noch nicht über den Weg gelaufen... Müsste ich mal googlen ;)
      Leider weiß ich nicht, wo ich deine E-Mail-Adresse finde, ansonsten hätte ich Dir auch gern so geantwortet.
      Danke!

      Löschen
    2. Hi, hier ist meine Email :) susannevanden@gmail.com

      Löschen
    3. Danke! Ich habe dir soeben eine E-Mail geschickt :)

      Löschen
  2. Super Beitrag und super Messe. :D
    Ich bin schon auf die nächste gespannt. ;)

    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, war schön mit dir :D
      Ich auch!

      Löschen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.