Montag, 2. September 2013

{Rezept} Sommererinnerungen

Ich bin für gewöhnlich nicht die Schnellste, wenn es um irgendwelche Trends geht. Normalerweise mache ich nur das, worauf ich gerade Lust habe. Kein Wunder, dass ich also bei saisonabhängigen Rezepten immer erst hinterher feststelle: Oh, man hätte ja mal...! 

Im Sommer war ich aber ausnahmsweise noch in der Zeit und habe ein Crumble gebacken. Nur, dass ich Euch nicht davon erzählt habe... Schande über mich, aber ich hole es jetzt ganz schnell nach!



für eine kleine Auflaufform:
80g Butter
100g Zucker
100g Mehl

beliebige Früchte, tiefgekühlt oder frisch


1. Die Teigzutaten verkneten.
2. Den Boden einer kleinen Auflaufform mit Früchten bedecken (ich habe Himbeeren und Aprikosen genommen).
3. Vom Teig Streusel abzupfen und auf die Früchte legen, sie müssen nicht vollständig bedeckt sein.
4. Den Crumble bei 200°C backen, bis er schön braun geworden ist, etwa 20-30 Minuten.
5. Mit Vanilleeis oder Naturjoghurt genießen.



Ich habe mich für die Vanilleeis-Variante entschieden und fand es wirklich lecker! Der Crumble frisch aus dem Ofen und noch heiß mit dem kalten Eis dazu, einfach traumhaft...!



Dieses Rezept solltet Ihr unbedingt mal ausprobieren, am besten noch dieses Jahr, auch wenn die Obst-Zeit langsam ihr Ende nimmt. Obwohl ... man könnte so einen Crumble ja auch herbstlich oder gar weihnachtlich gestalten...

nach dem Rezept einer Freundin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.