Mittwoch, 28. August 2013

{Rezension} Über den Wolken...


beim Verlag
--------------------------------------------
bei Amazon

Hadley könnte sich wirklich etwas Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters als Brautjungfer anzutreten. Dass sie allerdings ihren Flug verpasst und erst einmal auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt. Und genauso wenig hatte sie vor, sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben: in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen ...


Mir gefällt der Titel so gut! Er macht neugierig, ist irgendwie was Besonderes und wurde vom englischen Originla übernommen. Schade, dass man sich für die Taschenbuchausgabe einen neuen, weniger tollen Titel ausgedacht hat.

Auch die Aufmachung gefällt mir bei der gebundenen Ausgabe wesentlich besser. Der Schutzumschlag ist matt glänzend und fühlt sich einfach gut an. Das Cover passt natürlich perfekt zur Geschichte und ist ein kleines bisschen rosarot, eben wie wenn man verliebt ist ;)

Auch der Schreibstil ist super und lässt den Leser schnell in Hadleys Gedanken eintauchen. Man wird so sehr von der Geschichte gefangen genommen, dass man (auch aufgrund der geringen Seitenzahl) ruckzuck mit dem Buch durch ist. An jedem Kapitelanfang stehen die Uhrzeiten von Hadleys Wohnort und London, wo die Hochzeit stattfindet. Das fand ich ganz witzig, zwar nicht unbedingt notwenig, aber doch ein süßes Detail.

Sämtliche Personen haben mir gut gefallen, ich fand alle auf ihre Art sympathisch bzw. einfach gut ausgearbeitet, was wegen der Kürze des Buches wirklich bemerkenswert ist. Zudem ist die Geschichte so mitten aus dem Leben gegriffen,dass man sich alles sehr gut vorstellen kann.

Dieses Buch ist wirklich super für den Urlaub (oder einen Flug ;)) geeignet. Die normale aber doch irgendwie interessante Handlung wird so locker rübergebracht, dass das Lesen wirklich Freude bereitet. Es ist doch immer wieder schön, sich eine kleine Auszeit vom eigenen Leben zu nehmen und in Geschichten abzutauchen, die nicht unbedingt viel erzählen müssen, aber immer ein gutes Ende haben und uns ein Stückchen hoffnungsvoller in die Zukunft blicken lassen.


Ein Buch einfach so zum Wegschmökern, das keine hohen Erwartungen an den Leser stellt und in voller Länge überzeugt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.