Mittwoch, 15. Mai 2013

Immer diese Welttage...

Irgendwie gibt es doch für alles einen Welttag, oder? Welttag des Buches, Internationaler Jogginghosentag, Welttag des Bleistiftes... Ok, den Bleistifttag hab ich mir ausgedacht (oder gibt's den vielleicht wirklich?), aber wenn man sich mal eingehend damit beschäftigt, dann haben die seltsamsten Dinge einen eigenen Welttag.

Warum nicht auch das Backen? Und tatsächlich, da ist er: Der World Baking Day oder eben Weltbacktag! Der ist am Sonntag, dem 19.05.2013. Da an diesem Sonntag auch Pfingsten und somit Feiertag ist, bietet es sich doch geradezu an, etwas zu backen!

Der Weltbacktag steht immer unter einem bestimmten Motto. In diesem Jahr heißt es "Bake Brave", "Backe mutig!". Ziel ist es also, etwas Neues auszuprobieren, sich selbst herauszufordern, etwas zu versuchen, was eventuell schief geht, es aber eben versuchen!

Dazu findet man auf der Homepage des World Baking Days 100 Rezepte von Leuten aus aller Welt. Das sind Restaurant-Besitzer, Food-Blogger oder einfach Hobby-Bäcker und sogar Back-Amateure. Die 100 Rezepte sind nach Schwierigkeitsgrad geordnet. Wer also richtig mutig ist, wagt sich an das hundertste Rezept! Wer normalerweise überhaupt kein Back-Händchen hat, nimmt eben ein leichteres Rezept, vielleicht Nummer 30 oder so. Hauptsache man backt mutig!

An ebendiesem Sonntag findet in unserer Familie eine Geburtstagsfeier statt, und da man mich natürlich wieder nicht in die Planung einbezogen hat, darf ich keine Geburtstagstorte backen! Also, ich darf schon, aber die wird an diesem Tag niemand essen :(
Wenn ich also vor Beginn der Feier (hoffentlich, hoffentlich, hoffentlich) Zeit finde, backe ich eines der 100 Rezepte, das möglichst ein paar Tage haltbar ist und nicht sofort verzehrt werden muss.Ihr werdet es erfahren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.