Dienstag, 12. März 2013

News and Changes

Augen auf! Habt Ihr was gemerkt?
Natürlich habt Ihr, es ist ja kaum zu übersehen! Ich hab mal wieder am Design herumgespielt! Irgendwie war mir das jetzt doch zu viel braun... Außerdem soll ja jetzt endlich der Frühling kommen, da ist ein bisschen Farbe gefragt! (Ich weiß nicht, wie's bei Euch aussieht, aber bei mir schneit's gerade wieder...)

Falls Ihr Euch wundert, warum ich um diese Zeit blogge: Ich bin erkältet und darf zu Hause bleiben. Eigentlich ja gar nicht so schlecht, mal ein bisschen Zeit für mich zu haben, wenn ich mir nur nicht dauernd die Nase putzen müsste...

Jetzt komme ich zum eigentlichen Anlass des Postes: Ich möchte Euch mal wieder ein Buch vorstellen. Die letzte Buchvorstellung war vor über einem Monat!
Vielleicht kennen es einige von Euch schon, wenn nicht, dann eben jetzt:

Rubinrot von Kerstin Gier

Spannend, humorvoll, einfach schön zu lesen: Die Zeitreisegeschichte um Gwendolyn Shepherd. Das junge Mädchen weiß schon ihr ganzes Leben lang um das Zeitreisegen, das in ihrer Familie vererbt wird, denn ihre Cousine Charlotte ist dazu bestimmt in der Zeit zu springen. Dumm nur, dass eines Tages plötzlich Gwendolyn und nicht Charlotte ihren ersten Zeitsprung in die Vergangenheit hat, die darauf überhaupt nicht vorbereitet ist! Schnell wird klar, dass Gwendolyn das Gen geerbt haben muss. Zusammen mit Gideon, der ebenfalls Zeitreisender ist, soll sie nun in die Vergangenheit reisen um bereits verstorbenen Zeitreisenden Blut abzunehmen, das in einen rätselhaften Chronografen eingelesen wird, um ein Geheimnis zu enthüllen, das Heilung von allen Krankheiten verspricht. Aber niemand erklärt Gwendolyn was das alles zu bedeuten hat und vielleicht hätte sie sich zwischen den Zeiten auch besser nicht verlieben sollen...

Fanstastisch geschrieben, ich liebe die Bücher von Kerstin Gier! Und jetzt, da die Bücher schon ein weltweiter Erfolg waren, kommt die Edelstein-Trilogie ins Kino!
Am Donnerstag läuft der Film offiziell an, einige Vorpremieren haben sogar schon stattgefunden. Laut einer Freundin ist der Film wohl teilweise ganz schön anders als das Buch, aber laut meines Schwesterchens sehr empfehlenswert! Demnächst werde ich mir selbst ein Bild davon machen...
Auf jeden Fall trumpft dir Verfilmung schon mal mit hervorragenden deutschen Schauspielern auf! Maria Ehrich (übrigens Thüringerin!) als Gwendolyn, Veronica Ferres als Gwendolyns Mutter, Kostja Ullmann als Geist, Josephine Preuß als verwandte Zeitreisende in der Vergangenheit und und und...



Vielleicht wisst Ihr, dass diese Woche die Leipziger Buchmesse stattfindet?! Ich freue mich wahnsinnig, dass ich mit meiner Klassenstufe am Donnerstag dort hinfahre (irgendwie kommen alle "berühmten" Autoren aber leider erst am Wochenende... :(...) und werde natürlich versuchen, so viel wie möglich mitzunehmen (geistig und materiell!) Falls Ihr auch kommt, wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Stöbern, ansonsten solltet Ihr irgendwann mal eine Buchmesse besuchen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.