Sonntag, 30. September 2012

Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber...

...Physikolympiaden können sogar Spaß machen!

Erfolgsrezept

Man nehme:
- die Aufgaben der Thüringer Physikolympiade 2012 für Klassenstufe 11,
- eine Zitrone,
- ein paar Zündhölzer,
- ein hohes durchsichtiges Glas,
- einen Teller mit kaltem Wasser
- und eine Freundin, zum Beispiel Moni


Man führe das Experiment wie in den Aufgaben oder bei Moni beschrieben durch, beobachte, was dabei passiert, zucke an den richtigen Stellen zusammen und breche dann in albernes Gekicher aus.

Damit wäre der Tag und der Physik-Frust gerettet!

Nur, was macht man jetzt mit den Zitronen, die noch übrig sind?

Verwertungsrezept

Man nehme:
- ein paar Zitronen,
- einige Backbücher
- und ein bisschen Internet

Man suche überall nach einem geeigneten Rezept für irgendetwas mit Zitronen, verzweifle dabei, weil man für beinahe alles abgeriebene Zitronenschale braucht und die Zitronen natürlich nicht unbehandelt sind, entscheide sich schließlich für ein Rezept mit abgeriebener Zitronenschale und lasse diese weg und blogge hoffentlich in den nächsten Tagen darüber...

Kommentare:

  1. Vielleicht liegt es daran, dass ich weiß, wovon du sprichst,a ber bei diesem Post musste ich wirklich lachen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich jetzt aber ungemein! :D

      Löschen
  2. oder du presst dir eine heisse zitrone....passt ja ganz gut bei erkältungswetter ;-)
    grüssele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist auch eine gute Idee! Leider hab ich das vor einigen Jahren mal nicht vertragen und deshalb damit aufgehört. Ich könnte es ja mal wieder ausprobieren...

      Löschen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.