Dienstag, 11. September 2012

Jetzt geht's rund!

Himmel, die Schule hat mich schon wieder voll im Griff! Ist es wirklich schon Dienstag? In der zweiten Schulwoche? Wo kommen all die Hausaufgaben her? Und dann hatte auch noch Schwesterchen Geburtstag! Jedenfalls habe ich am Wochenende endlich wieder gebacken und hier kommt jetzt (leider etwas verspätet) der ausführliche Bericht:

Es war einmal ein Mädchen, das aus verschiedenen Anlässen ganz viel Giotto geschenkt bekommen hatte. Aber das Mädchen konnte gar nicht so viel Giotto essen. Da kam ihm die Idee, die Giotto-Kugeln zu verbacken. Und so suchte es im Internet nach einem schönen Rezept. Doch all die vielen Giotto-Torten wollten ihm nicht gefallen. Aber dann hatte es den zündenden Einfall: Giotto-Kugeln in ein Muffin-Grundrezept geben! Da waren die Giotto-Muffins geboren, und wenn sie nicht alle aufgegessen sind, dann gibt es immer noch welche....

Giotto-Muffins nach Muffin-Grundrezept


Zutaten:
250g Mehl | 2 Teelöffel Backpulver | 80ml neutrales Öl oder weiche Butter | 125g Zucker | 2 Eier | 250g Buttermilch | Giotto-Kugeln

Zubereitung:

- Mehl und Backpulver mischen

- Öl, Zucker, Eier und Buttermilch
  (für die Schönheit :D) glatt rühren

- beide Mischungen schnell verrühren
 
- 2 Teelöffel Teig in jede Muffinvertiefung im
  Backblech füllen, darauf mittig je eine
  Giotto-Kugel setzen

- wiederum jeweils 2 Teelöffel Teig darübergeben
   und 2 weitere Giotto-Kugeln dazulegen

- Muffins bei 180°C 20-25 Minuten lang backen











Aus dieser Menge Teig habe ich 22 Muffins bekommen und somit 66 Giotto-Kugeln verbacken. Sehr gut fand ich das Grundrezept mit Buttermilch, was ich hierbei zum ersten Mal ausprobiert hatte.
Und auch den Mädel's hats geschmeckt! Samstag war Mädel's-Time!






So, jetzt schnell noch was essen, und dann wieder in die Schule, zum Schüler-Elternabend, macht's jut!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.