Sonntag, 15. April 2012

Ammoniumhydrogencarbonat

Für einen schönen Nachmittag mit Freunden habe ich heute Amerikaner gebacken. Deren Name leitet sich von dem komplizierten Wort "Ammoniumhydrogencarbonat" ab, was die chemische Bezeichnung für Hirschhornsalz ist, mit dem Amerikaner früher gebacken wurden.

Amerikaner

Zutaten (für etwa 10 Amerikaner):
125g weiche Butter | 125g Zucker | 1 Päckchen Vanillezucker | 1 Prise Salz | 2 Eier | 1 Esslöffel Zitronensaft | 270g Mehl | 1 Teelöffel Backpulver

Zubereitung:
- Butter cremig rühren
- Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier und Zitronensaft nach und nach dazugeben
- Mehl und Backpulver durch ein Sieb streuen und verrühren









- mit einem Esslöffel Portionen von ca. 5cm
  Durchmesser auf ein Blech setzen, dazwischen viel
  Platz lassen, die Amerikaner gehen noch auf




- bei 180°C etwa 12 Minuten backen, abkühlen lassen













- mit Zuckerguss oder Schokoladenkuvertüre
  bestreichen, eventuell mit Streuseln verzieren
Rezept aus "Backen mit der Maus"
Die Amerikaner sind schnell fertig und eignen sich deshalb besonders gut, wenn man es eilig hat. Eure Familien und Freunde werden sich bestimmt darüber freuen.

1 Kommentar:

Hallo Leser/in!
Hier ist jede ehrliche Meinung willkommen :)
Spam, reine Link-Kommentare sowie Beleidigungen u.Ä. werden kommentarlos gelöscht.